Luxus sichert EU-Investitionen, um seine hochmoderne nachhaltige Polymertechnologie in Europa voranzutreiben

Der im Vereinigten Königreich ansässige technische Compoundeur Luxus konnte als Teil eines Konsortiums mit Jaguar Land Rover 1,4 Mio. EUR an Investitionen sichern, kofinanziert von der Initiative für Öko-Innovation der Europäischen Union. Ziel ist die Kommerzialisierung seiner Hycolene™-Reihe von leichten Polypropylen(PP)-Compounds aus mehr als 60 % recycelten Inhaltsstoffen für den europäischen Markt für Kfz-Innenausstattung – besuchen Sie http://www.recyclite.eu.
(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150414/739346 )
Diese Investition wird das Verkaufspotenzial für Luxus’ leichte PP-Reihe beträchtlich verbessern und es der Automobilindustrie ermöglichen, ihren Einsatz von Polymeren mit recycelten Inhaltsstoffen auszubauen und so Ziele im Hinblick auf ELV (Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge) und Schadstoffausstoß gleichermaßen zu erreichen.

Luxus arbeitet bei diesem Projekt mit dem Doppelschnecken-Hersteller Coperion zusammen, der mit komplexen Verarbeitungsprozessen helfen wird, sowie mit Formteilanbieter IAC zur Durchführung von Materialversuchen und mit Jaguar Land Rover. Der Autohersteller wird Nutzerführung bereitstellen, um sicherzugehen, dass sämtliche technische Anforderungen erfüllt werden und ein Einsatz dieser Technologie in künftigen Anwendungen möglich sein wird.

Seit Januar 2015 ist die europäische Automobilindustrie dazu verpflichtet, 85 % des Fahrzeuggewichts wiederzuverwerten oder zu recyceln. Gleichzeitig wachsen die Leistungsanforderungen an die Fahrzeuginnenausstattung kontinuierlich. Verbesserte Kratzfestigkeit für hochwertige Oberflächen, größere Steife und ein geringeres Gewicht pro Teil sind Kriterien, die zunehmend gefragt sind.

Dr. Christel Croft, Projektmanagerin bei Luxus, erklärte: “Wir freuen uns sehr, dass die EU das kommerzielle Potenzial unserer Hycolene-Reihe erkannt hat. Diese Investition wird uns einen effektiven Tempowechsel für unsere Technologie ermöglichen; wir haben vor, unsere gefüllten Compounds durch Verstärkeradditive der nächsten Generation zu ersetzen.
Diese Additive bieten hervorragende Zugeigenschaften, die nicht zu Lasten des Erscheinungsbildes der Formteile gehen. Gleichzeitig reduziert ihre Einführung das Gewicht um bis zu 12 % pro Teil und verbessert die Kratzfestigkeit erheblich, wodurch die Einhaltung von Branchenstandards gewährleistet wird.

Eine mögliche Hürde für Luxus bestand bislang darin, seine Hycolene-Sorten mit der vorhandenen Infrastruktur aufzustocken. Infolge der neuen Investition konnte das Unternehmen einen neuen gleichlaufenden Doppelschnecken-Extruder erwerben, um die für dieses Projekt erforderlichen Materialeigenschaften zu optimieren und zur selben Zeit sicherzustellen, dass die erwartete Tonnage erreicht wird.

Wenn die volle Kapazität erreicht ist, rechnet Luxus mit einem Zuwachs von zwei Prozent am EU-Markt für Innenausstattung bis 2016.

SOURCE Luxus Limited